Deutsch lernen in Köln – Informationen zu Ihrem Deutschkurs

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Sie möchten Deutsch in Köln lernen? Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zu Ihrem Deutschkurs. Köln ist eine wunderschöne Metropole und befindet sich an dem berühmten Fluss Rhein. In dieser Stadt genießen Sie rund um Ihren Deutschunterricht eine einzigartige urbane Atmosphäre. Alles, was Sie für Ihren Deutschkurs vorab planen und welche Tipps Sie vor Ort beachten sollten, haben wir hier auf dieser Webseite für Sie zusammengestellt.

Anfrage und Kontakt

Welche Sprachschule für Deutsch in Köln passt am besten zu Ihnen?

Wie jede andere größere Stadt in Deutschland, verfügt auch Köln über eine große Auswahl an Sprachinstituten. Natürlich stehen große Anbieter wie das Goethe Institut meist im Focus der Deutschlerner, doch auch andere Sprachunternehmen wie die Sprachschule Aktiv Köln bieten qualitativ hochwertige Deutschkurse und viele weitere Serviceleistungen, um Sie als Kunden optimal zu betreuen.

Welches Kursmodell fördert Sie am effektivsten?

Bei den meisten Sprachschulen können Sie zwischen Intensivkursen, Abendkursen und Privatunterricht wählen. Zusätzlich werden Prüfungsvorbereitungskurse für telc oder TestDaF angeboten.

Unsere Deutschkurse in Deutschland
  • Intensivkurs

Diese Kursform erstreckt sich meist während der Woche über den Vormittag, so dass Sie am Wochenende frei haben. In der Regel lernen Sie bis zu 20 Unterrichtseinheiten pro Woche Deutsch. Somit bietet Ihnen dieser Kurs ein sehr intensives und motivierendes Lehrprogramm, bei dem Sie schnell Fortschritte in Ihrer Sprachfertigkeit machen.

  • Abendkurse

Abendkurse sind auf eine Zielgruppe ausgerichtet, die während des Tagesablaufs wenig oder keine Zeit für einen Deutschkurs in Köln haben. Denn hierbei wird der Unterricht meist ein oder zweimal pro Woche in den Abendstunden veranstaltet, so dass Sie genügend Zeit haben, Ihren alltäglichen Verpflichtungen nachzugehen.

  • Privatunterricht

Der Privatunterricht bietet Ihnen alle Freiheiten. Sie können den Ort festlegen, an dem der Deutschunterricht stattfinden soll. Zudem entscheiden Sie über die Kurszeiten. Auch den Inhalt können Sie mit Ihrem privaten Deutschlehrer absprechen. Wählen Sie, ob Sie den Sprachunterricht eher für private Zwecke nutzen oder doch der reguläre Progression folgen möchten!

  • Prüfungsvorbereitungskurse für telc oder TestDaF

Viele Schulen bieten Prüfungsvorbereitungskurse an. Sollten Sie sich also entschieden haben, eine Prüfung wie telc oder TestDaF in Angriff zu nehmen, empfehlen wir Ihnen einen vierwöchigen Prüfungsvorbereitungsunterricht. Darin lernen Sie exakt, auf was Sie in der Prüfung achten müssen, wie die Prüfung genau abläuft, welche Anforderungen an Sie gestellt werden und mit welchen Techniken Sie den Test am besten meistern.

Deutsch lernen in Köln

Auf welchem Sprachniveau befinden Sie sich momentan? Einstufungstests

Um den richtigen Kurs für Ihre Bedürfnisse buchen zu können, ist es sinnvoll, einen Einstufungstest zu machen. Sie durchlaufen bei Bedarf alle Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen von der A1 bis zur C2. Beginnen Sie mit der A1 und stoppen Sie erst, wenn Sie ein Testergebnis unter 60% erreicht haben. Auf dem Level dieses Tests sollten Sie Ihren nächsten Deutschkurs buchen.

Wie finden Sie eine Unterkunft in Köln?

Vor Ihrer Reise sollten Sie sich um die gewünschte Unterkunft bemühen. Da die Wohnsituation in den meisten Großstädten in Deutschland heutzutage nicht einfach ist, sind die meisten Sprachschulen wie auch die Sprachschule Aktiv in Köln gerne bereit, Ihnen bei der Suche nach einer Wohnmöglichkeit zu helfen. Melden Sie sich einfach beim Servicepersonal und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit! Hierbei können Sie zwischen einer Gastfamilie, einem Studentenwohnheim oder auch einer Wohngemeinschaft wählen. Sollten Sie sich eigenständig auf die Suche begeben, hilft Ihnen u.a. Facebook Gruppen oder Anzeigen in Zeitungen. Hier finden Sie Unterkünfte verschiedener Kategorien.

Voraussetzungen für die Einreise nach Deutschland

Um nach Deutschland einreisen zu können, brauchen viele Deutschlerner ein Visum. Diese Auflage ist abhängig davon, ob Ihr Herkunftsland außerhalb der EU liegt. Die Details zu den Einreisebestimmungen finden Sie auf der Webseite des Auswärtiges Amts www.auswaertiges-amt.de/visum. Viele Sprachschulen sind Ihnen gerne dabei behilflich, Sie bei dem Antrag Ihres Visums zu unterstützen. Sobald Sie sich für einen Deutschkurs angemeldet haben, erhalten Sie von der Sprachschule eine Anmeldebestätigung, die Sie dem Antrag für Ihr Visum beilegen.

Vor Ihrer Abreise nach Deutschland sollten Sie sich auch um eine Krankenversicherung kümmern. Dies wird von dem Gesetzgeber gefordert. Sollten Sie bereits eine Krankenversicherung für das Ausland haben, informieren Sie sich bitte bei Ihrem Versicherungsträger, ob die auch für Deutschland gültig ist. Ansonsten empfehlen wir Ihnen Care Concept. Diese Versicherung besticht durch einen günstigen Preis von 26 € pro Monat.

Was bedeutet Finanzierungsnachweis?

Um in Deutschland leben zu dürfen, benötigen Sie einen sogenannten Finanzierungsnachweis. Er belegt, dass Sie in der Lage sind, die Zeit, die Sie in Deutschland verbringen möchten, auf einer festen, finanziellen Grundlage steht. Im Zusammenhang dazu fällt oft der Begriff des Sperrkontos. Dabei handelt es sich um ein Konto, dass Sie einrichten, um dorthin den entsprechenden Betrag als Finanzierungsnachweis zu überweisen.

Arbeitsmöglichkeiten in Deutschland

Da die Deutschkurse zumeist nicht ganztägig stattfinden, haben viele Studenten den Wunsch, nebenbei etwas Geld zu verdienen. Die Kriterien, wann und wie viel ein Deutschlerner arbeiten darf, sind sehr verschieden. Bitte fragen Sie vor Ihrer Abreise beim deutschen Konsulat oder der deutschen Botschaft in Ihrer Nähe nach, welche Konditionen für Personen auf aus Ihrem Herkunftsland gelten.

Studieren in Deutschland – Voraussetzungen

In Deutschland gibt es bestimmte Voraussetzungen, um ein Hochschulstudium zu absolvieren oder beginnen zu können. Die Zugangsvoraussetzungen beinhalten unter anderem eine spezielle Deutschprüfung. Dabei kann es sich um TestDaF oder DSH, aber auch um einen telc Test handeln. Da jede Hochschule und jedes Institut darüber entscheidet, welche Zugangsberechtigungen aktuell greifen, bitten wir Sie, sich vorab bei Ihrem Institut bzw. dem Zuständigen für Ihren Studiengang zu erkundigen.