Positions- und Richtungsverben mit Wechselpräpositionen

Man unterscheidet zwischen Verben der Position (Wo?) und Verben der Richtung (Wohin?). Die Verben haben eine jeweilige Entsprechung zueinander.

Wo? (Position)Wohin? (Richtung)
stehen(sich) stellen
liegen(sich) legen
Sitzen(sich) setzen
hängenhängen

 

In Kombination mit Wechselpräpositionen werden für alle Verben der Position der Dativ verwendet, während mit allen Verben der Richtung der Akkusativ benutzt wird.

Wo? (Präposition +Dativ)Wohin? (Präposition + Akkusativ)
Wir stellen die Vase auf den Schrank.Die Vase steht auf dem Schrank.
Ich lege das Buch ins RegalDas Buch liegt im Regal.
Wir hängen das Bild über das Bett.Das Bild hängt über dem Bett.
Du setzt dich auf den Stuhl.Du sitzt auf dem Stuhl.

 

sein als Ersatz für Positionsverben in Fragestellungen

Bei Fragen, kann das Positionsverb auch durch eine Form von sein ersetzt?

Wo liegt das Buch? → Wo ist das Buch?

Wo hängt das Bild? → Wo ist das Bild?

 

Der Unterschied zwischen legen und stellen

Die beiden Verben legen und stellen beschreiben ähnlich. Das Objekt hat aber am Ende unterschiedliche Positionen.

Der Unterschied zwischen legen und stellen mit Flaschen als Beispiel

Beispiele

Ich lege die Flasche auf den Tisch.

Die Flasche liegt senkrecht auf dem Tisch.

 

Ich stelle die Flasche auf den Tisch.

Die Flasche steht waagrecht auf dem Tisch.

 

Weitere interessante Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sprachschule Aktiv Stuttgart hat 5,00 von 5 Sternen | 228 Bewertungen auf ProvenExpert.com