Die Geschichte der Stadt Nürnberg

In diesem Blogartikel könnt ihr mehr über unsere schöne Stadt Nürnberg erfahren. Neben der historischen Geschichte, findet ihr hier auch interessante Fakten zum heutigen Nürnberg.

Die historische Geschichte

Die bayerische Stadt Nürnberg ist schon ein paar Jahrhunderte alt. 1050 wird Nürnberg erstmals als Reichsburg in einem Reichsgutkomplexes schriftlich erwähnt. Unter dem Volk „die Staufer“ beginnt der Aufstieg der Stadt ab dem 12. Jahrhundert. Bereits im Jahre 1219 erzielten die Bürger der Stadt Nürnberg das 1. Stadtprivileg. Etwas später, ab dem 13. Jahrhundert, entwickelte sich dann die Stadtverwaltung und Nürnberg wurde zu einer Reichsstadt. Eine Besonderheit der Stadt: sie stand immer in besonderer Verbindung zum Königtum.
Die Blütezeit Nürnbergs lag zwischen dem 15. und dem 16. Jahrhundert als besonders Handwerk und Handel an Bedeutung gewannen.
1525 hielt dann die Reformation in Nürnberg Einzug. Im Dreißigjährigen Krieg wurde die Stadt stark zerstört. Das hatte schlimme Folgen für die Gesellschaft und Rechtsordnung der Reichsstadt, die sich im 17. und 18. Jahrhundert immer mehr verschuldete. Erst in den 1790er Jahren waren neue Reformen mit Hilfe des Kaisers erfolgreich.

Nürnberg heute

Heute ist Nürnberg die zweitgrößte Stadt Bayerns mit mehr als 500.000 Einwohnern. Die Stadt liegt im Regierungsbezirk Mittelfranken. Besonders bekannt ist ihre wunderschöne Altstadt mit den vielen Fachwerkhäuschen. Ebenso bedeutsam sind auch Nürnbergs weihnachtlicher Christkindlesmarkt sowie das Germanische Nationalmuseum und viele andere Museen. Auch kulinarisch gesehen kann die fränkische Stadt so einiges bieten: die bekannteste Wurstspezialität der Stadt ist die Nürnberger Rostbratwurst, die traditionell im „Weggla“ (Brötchen) mit Sauerkraut und Senf gegessen wird. Wirtschaftlich spielen vor allem die Dienstleistungsbranche und Industrieproduktion sowie die Messe Nürnberg eine große Rolle. Nürnberg ist außerdem Sitz der staatlichen Behörden Bundesagentur für Arbeit (BA) und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

In Nürnberg wird ein ostfränkischer Dialekt gesprochen, der vor allem Ähnlichkeiten zum Nordbairischen hat.

Erfahrungen & Bewertungen zu Sprachschule Aktiv München Sprachschule Aktiv Nürnberg Deutschkurs, Sprachkurs, Sprachschule Anonym hat 4,99 von 5 Sternen 413 Bewertungen auf ProvenExpert.com